ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Der Eigentümer dieser Website, https://omniretro.com, (im Folgenden „Website“) ist: REDONIA SL, mit der Steuernummer B56144215, und dessen Kontaktdaten sind:

Adresse: Calle el Manzano 1, Huercal de Almería, 04230
Kontakt-E-Mail: info@omniretro.com

Dieses Dokument (sowie alle anderen hier genannten Dokumente) regelt die Bedingungen, nach denen die Nutzung dieser Website (https://omniretro.com) und der Kauf oder Erwerb von Produkten und/oder Dienstleistungen darüber (im Folgenden „Bedingungen“) erfolgt.

Im Sinne dieser Bedingungen bedeutet die Tätigkeit, die Omniretro über die Website ausübt:

Verschiedene Holzobjekte, Grafikmaterialien, Kunstharzprodukte und kleine elektronische Artikel.

Zusätzlich zum Lesen dieser Bedingungen muss der Nutzer vor dem Zugriff, der Navigation und/oder Nutzung dieser Website den Rechtlichen Hinweis und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen, einschließlich der Cookie-Richtlinie sowie der Datenschutz- und Datenschutzrichtlinie von Omniretro gelesen haben. Durch die Nutzung dieser Website oder die Bestellung und/oder Anforderung des Erwerbs eines Produkts und/oder einer Dienstleistung über diese stimmt der Nutzer zu, an diese Bedingungen und alle vorgenannten gebunden zu sein, daher sollte er die Website nicht nutzen, wenn er damit nicht einverstanden ist.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass diese Bedingungen geändert werden könnten. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, diese bei jedem Zugriff, Navigieren und/oder Nutzen der Website zu konsultieren, da die zum Zeitpunkt der Bestellung von Produkten und/oder Dienstleistungen geltenden Bedingungen anwendbar sind.

Für alle Fragen, die der Nutzer in Bezug auf die Bedingungen hat, kann er sich unter Verwendung der oben angegebenen Kontaktdaten oder gegebenenfalls über das Kontaktformular an den Inhaber wenden.

2. DER NUTZER

Der Zugriff, die Navigation und Nutzung der Website verleihen dem Nutzer den Status eines Nutzers (im Folgenden einzeln als „Nutzer“ oder gemeinsam als „Nutzer“ bezeichnet), sodass mit Beginn der Navigation auf der Website alle hier festgelegten Bedingungen sowie deren spätere Änderungen akzeptiert werden, unbeschadet der Anwendung der geltenden gesetzlichen Vorschriften je nach Fall.

Der Nutzer übernimmt die Verantwortung für einen ordnungsgemäßen Gebrauch der Website. Diese Verantwortung erstreckt sich auf:

– Nutzung dieser Website nur für rechtmäßige Abfragen und Käufe oder Erwerbsvorgänge.
– Keine falschen oder betrügerischen Käufe tätigen. Wenn ein Kauf dieser Art in angemessener Weise angenommen werden könnte, könnte er für ungültig erklärt und den zuständigen Behörden gemeldet werden.
– Angabe wahrheitsgemäßer und rechtmäßiger Kontaktdaten, z.B. E-Mail-Adresse, Postanschrift und/oder andere Daten (siehe Rechtlicher Hinweis und Allgemeine Nutzungsbedingungen).

Der Nutzer erklärt, dass er mindestens 18 Jahre alt ist und rechtsfähig, über diese Website Verträge abzuschließen.

Die Website richtet sich in erster Linie an Nutzer mit Wohnsitz in Spanien. Omniretro garantiert nicht, dass die Website die Gesetze anderer Länder vollständig oder teilweise erfüllt. Omniretro lehnt jede Verantwortung ab, die sich aus einem solchen Zugriff ergeben kann, und garantiert auch keine Lieferungen oder Dienstleistungen außerhalb Spaniens.

Der Nutzer kann nach seiner Wahl mit Omniretro den Kaufvertrag für die gewünschten Produkte und/oder Dienstleistungen in einer der Sprachen abschließen, in denen diese Bedingungen auf dieser Website verfügbar sind.

3. KAUFPROZESS ODER ERWERB

Die Nutzer können auf der Website über die eingerichteten Mittel und Formen einkaufen. Sie müssen dem Online-Kaufprozess und/oder -Erwerbsprozess von https://omniretro.com folgen, bei dem verschiedene Produkte und/oder Dienstleistungen ausgewählt und in den Warenkorb gelegt werden können und schließlich auf „Bestellung aufgeben“ oder „Zu PayPal“ geklickt werden muss.

Außerdem muss der Nutzer die in jedem Schritt geforderten Informationen ausfüllen und/oder überprüfen, obwohl die Kaufdaten während des Kaufprozesses vor der Bezahlung geändert werden können.

Anschließend erhält der Nutzer eine E-Mail, in der bestätigt wird, dass Omniretro seine Bestellung oder Kaufanfrage und/oder Dienstleistungsanfrage erhalten hat, d.h. die Bestellbestätigung. Gegebenenfalls wird er auch per E-Mail informiert, wenn sein Kauf versendet wird.

Sobald der Kaufprozess abgeschlossen ist, stimmt der Nutzer zu, dass die Website eine elektronische Rechnung erstellt, die dem Nutzer per E-Mail zugestellt wird. Der Nutzer kann sich auch, wenn er möchte, eine Papierversion seiner Rechnung ausstellen lassen, indem er Omniretro über die Kontaktmöglichkeiten der Website oder über die oben angegebenen Kontaktdaten darum bittet.

Der Nutzer erkennt zum Zeitpunkt des Kaufs bestimmte besondere Verkaufsbedingungen an, die das betreffende Produkt und/oder die Dienstleistung betreffen und die zusammen mit der Präsentation oder gegebenenfalls dem Bild davon auf der Website-Seite angezeigt werden, wobei unter anderem Folgendes genannt wird: Name, Preis, Komponenten, Gewicht, Menge, Farbe, Produktdetails oder Merkmale, wie die Leistungen erbracht werden und/oder deren Kosten; und er erkennt an, dass die Auftragserteilung zum Kauf oder Erwerb die vollständige und uneingeschränkte Annahme der für den jeweiligen Fall geltenden besonderen Verkaufsbedingungen bedeutet.

Die Kommunikation, Bestellungen und Zahlungen, die während der auf der Website getätigten Transaktionen erfolgen, können in den computergestützten Aufzeichnungen von Omniretro archiviert und aufbewahrt werden, um einen Nachweis der Transaktionen zu bilden, wobei in jedem Fall die angemessenen Sicherheitsbedingungen und die geltenden Gesetze und Vorschriften eingehalten werden, insbesondere mit Bezug auf das LOPD und die Rechte, die den Nutzern gemäß der Datenschutzrichtlinie dieser Website (Rechtlicher Hinweis und Allgemeine Nutzungsbedingungen) zustehen.

4. VERFÜGBARKEIT

Alle von Omniretro über die Website eingegangenen Bestellungen unterliegen der Verfügbarkeit der Produkte und/oder dem Umstand, dass keine Umstände oder Fälle höherer Gewalt (Ziffer neun dieser Bedingungen) die Lieferung dieser und/oder die Erbringung der Dienstleistungen beeinträchtigen. Wenn es Schwierigkeiten bei der Produktversorgung gibt oder die Produkte nicht mehr auf Lager sind, verpflichtet sich Omniretro, den Nutzer zu kontaktieren und jegliche Beträge, die möglicherweise als Bezahlung entrichtet wurden, zu erstatten.

5. PREISE UND ZAHLUNG

Die auf der Website angezeigten Preise sind Endpreise in Euro (€) und schließen Steuern ein, es sei denn, es wird aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, insbesondere in Bezug auf die Mehrwertsteuer, etwas anderes angegeben und angewendet.

Die Versandkosten sind ab 50 € kostenlos, außer für die Balearen und die Kanarischen Inseln, wo zusätzliche Kosten entstehen. Daher erbringt Omniretro die Liefer- und/oder Versandleistungen über verschiedene Agenturen: Seur, DHL, Correos Express, Zeleris, TNT, Correos oder UPS.

In keinem Fall wird die Website zusätzliche Kosten automatisch zum Preis eines Produkts oder einer Dienstleistung hinzufügen, sondern nur diejenigen, die der Nutzer freiwillig und frei ausgewählt und gewählt hat.

Die Preise können jederzeit geändert werden, aber mögliche Änderungen wirken sich nicht auf Bestellungen oder Käufe aus, für die der Nutzer bereits eine Bestellbestätigung erhalten hat.

Die akzeptierten Zahlungsmittel sind: Kredit- oder Debitkarte, PayPal (zusätzliche Gebühr von 2,5 % der Gesamtbestellung) und Banküberweisung.

Omniretro verwendet alle Mittel, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der vom Nutzer während der Transaktionen über die Website übermittelten Zahlungsdaten zu gewährleisten. Zu diesem Zweck verwendet die Website ein sicheres SSL-Zahlungssystem (Secure Socket Layer).

Kreditkarten unterliegen Prüfungen und Autorisierungen durch den ausstellenden Kreditkartenherausgeber, und wenn dieser die Zahlung nicht autorisiert, haftet Omniretro nicht für Verzögerungen oder Nichtlieferungen und kann keinen Vertrag mit dem Nutzer abschließen.

Sobald Omniretro vom Nutzer über die Website den Kaufauftrag erhält, wird eine Autorisierung auf der entsprechenden Karte vorgenommen, um sicherzustellen, dass ausreichende Mittel für die Transaktion vorhanden sind. Die Belastung der Karte erfolgt in dem Moment, in dem dem Nutzer die Versandbestätigung und/oder die Bestätigung der erbrachten Dienstleistung in der vereinbarten Form und gegebenenfalls am vereinbarten Ort übermittelt wird.

Wenn das Zahlungsmittel PayPal ist, erfolgt die Belastung in dem Moment, in dem Omniretro dem Nutzer eine Bestätigung der Kauf- oder Erwerbsbestellung von Produkten und/oder Dienstleistungen sendet.

In jedem Fall bestätigt der Nutzer durch Klicken auf „Bestellung aufgeben“, dass das verwendete Zahlungsmittel ihm selbst gehört.

Bestellungen, bei denen der Nutzer als Zahlungsmittel die Banküberweisung auswählt, werden 5 Kalendertage ab Bestellbestätigung reserviert, damit genügend Zeit bleibt, damit die Banküberweisung im von Omniretro für die Website verwendeten Zahlungssystem berücksichtigt wird. Wenn das System die Überweisung erhält, wird die Bestellung bearbeitet und für den Versand vorbereitet.

Mit dieser Zahlungsmethode muss der Nutzer sicherstellen, dass er den genauen Betrag der Bestellung sowie die Kontonummer und die Überweisungsreferenz korrekt eingibt. Bei einem Fehler kann Omniretro die Bestellung nicht validieren, die dann storniert wird.

6. LIEFERUNG

In den Fällen, in denen eine physische Lieferung des erworbenen Gutes erforderlich ist, erfolgen die Lieferungen im Gebiet des folgenden Territoriums: Spanien (Festland und Balearen).

Mit Ausnahme der Fälle, in denen unvorhergesehene oder außergewöhnliche Umstände oder gegebenenfalls die Individualisierung der Produkte vorliegen, wird die Bestellung, die aus den in jeder Kaufbestätigung aufgeführten Produkten besteht, innerhalb der auf der Website gemäß der vom Nutzer ausgewählten Versandart angegebenen Frist und in jedem Fall innerhalb von maximal 30 Kalendertagen ab dem Datum der Bestellbestätigung geliefert.

Wenn Omniretro aus einem ihm zuzurechnenden Grund den Liefertermin nicht einhalten kann, wird er den Nutzer über diesen Umstand informieren, und dieser kann entweder am Kauf festhalten und einen neuen Liefertermin vereinbaren oder die Bestellung stornieren und den vollen Kaufpreis erstattet bekommen. In jedem Fall erfolgen Lieferungen an den Wohnort an Werktagen.

Wenn die Zustellung der Bestellung aus Abwesenheit des Nutzers nicht möglich ist, könnte die Bestellung an das Lager zurückgeschickt werden. Der Transportunternehmer lässt jedoch eine Benachrichtigung mit Informationen zum Verbleib der Bestellung und wie sie erneut zugestellt werden kann.

Wenn der Nutzer zum vereinbarten Zeitfenster nicht am Lieferort sein wird, muss er sich mit Omniretro in Verbindung setzen, um eine Lieferung an einem anderen Tag zu vereinbaren.

Wenn 30 Tage vergangen sind, seit Ihre Bestellung für die Auslieferung bereit ist, und sie aufgrund von Umständen, die Omniretro nicht zuzurechnen sind, nicht zugestellt werden konnte, wird Omniretro davon ausgehen, dass der Nutzer vom Vertrag zurücktreten möchte, und dieser wird als aufgelöst betrachtet. Infolge der Vertragsauflösung werden alle vom Nutzer erhaltenen Zahlungen, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der eigenen Wahl des Nutzers einer anderen als der kostengünstigsten regulären Versandart ergeben, ohne unangemessene Verzögerung und in jedem Fall innerhalb von maximal 14 Kalendertagen ab dem Datum der Vertragsauflösung erstattet.

Der Nutzer muss jedoch beachten, dass mit der Rückgabe zusätzliche Transportkosten verbunden sein können, die ihm in Rechnung gestellt werden können.

Im Sinne dieser Bedingungen gilt die Lieferung oder Übergabe der Bestellung in dem Moment als erfolgt, in dem der Nutzer oder ein von ihm benannter Dritter den physischen Besitz der Produkte erlangt, was durch die Unterschrift beim Empfang der Bestellung an der vereinbarten Lieferadresse nachgewiesen wird.

Die mit den Produkten verbundenen Risiken gehen ab dem Zeitpunkt der Übergabe

Die Risiken, die sich aus den Produkten ergeben könnten, gehen ab dem Zeitpunkt der Übergabe zu Lasten des Nutzers. Der Nutzer erwirbt das Eigentum an den Produkten, wenn Omniretro die vollständige Zahlung aller im Zusammenhang mit dem getätigten Kauf oder Erwerb geschuldeten Beträge, einschließlich der Versandkosten, erhalten hat, oder aber im Zeitpunkt der Lieferung, wenn diese nach dem vollständigen Eingang des von Omniretro zu zahlenden Betrags erfolgt.

Gemäß dem Gesetz 88/1330 über die Mehrwertsteuer (MwSt.) werden Kaufaufträge für Lieferungen und/oder Erbringungen im Anwendungsgebiet der spanischen MwSt. lokalisiert, wenn sich die Lieferadresse im spanischen Hoheitsgebiet mit Ausnahme der Kanarischen Inseln, Ceuta und Melilla befindet. Der jeweils geltende gesetzliche MwSt.-Satz wird entsprechend dem konkreten Artikel angewendet.

 

<h2>7. TECHNISCHE HILFSMITTEL ZUR KORREKTUR VON FEHLERN</h2>
Der Benutzer wird darüber informiert, dass er im Falle der Feststellung eines Fehlers bei der Eingabe der für die Bearbeitung seiner Bestellanfrage auf der Website erforderlichen Daten, diese ändern kann, indem er mit Omniretro über die auf der Website eingerichteten Kontaktfelder und gegebenenfalls über die für den Kundendienst eingerichteten Kontaktdaten und/oder unter Verwendung der in Ziffer 1 (Allgemeine Informationen) angegebenen Kontaktdaten in Kontakt tritt.
In jedem Fall hat der Benutzer Zugriff auf den Bereich, den Warenkorb oder die Einkaufsliste, in der seine Bestellungen vermerkt werden, bevor er auf „Bestellung aufgeben“ klickt, und kann Änderungen vornehmen.
Darüber hinaus wird der Benutzer aufgefordert, die rechtlichen Hinweise und Nutzungsbedingungen zu konsultieren, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie er sein Recht auf Berichtigung gemäß dem Organgesetz 15/1999 vom 13. Dezember zum Schutz personenbezogener Daten ausüben kann.
<h2>8. RÜCKGABEN</h2>
In den Fällen, in denen der Benutzer Produkte auf oder über die Website des Inhabers erwirbt, stehen ihm bestimmte Rechte zu, wie im Folgenden aufgeführt und beschrieben:
<strong>Widerrufsrecht</strong>
Der Benutzer, der als Verbraucher und Nutzer einen Kauf auf der Website tätigt, hat das Recht, vom Vertrag innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.
Diese Widerrufsfrist endet 14 Kalendertage nach dem Tag, an dem der Benutzer oder ein vom Benutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat, oder im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Benutzer in einer einzigen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, 14 Kalendertage nach dem Tag, an dem der Benutzer oder ein vom Benutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, den letzten dieser Waren in Besitz genommen hat, oder im Falle eines Dienstleistungsvertrags 14 Kalendertage nach dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, muss der Benutzer Omniretro über seinen Entschluss zum Widerruf informieren. Er kann dies gegebenenfalls über die auf der Website eingerichteten Kontaktfelder oder per E-Mail an Info@omniretro.com tun.
Der Benutzer muss seine Entscheidung zum Widerruf des Kaufvertrags unabhängig vom gewählten Kommunikationsweg eindeutig und unmissverständlich erklären. Er kann das von Omniretro zur Verfügung gestellte Musterformular für den Widerruf verwenden, ist dazu aber nicht verpflichtet.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Frist abgesendet wird.
Im Falle des Widerrufs erstattet Omniretro dem Benutzer alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Benutzer eine andere als die vom Unternehmen angebotene, günstigste Standardlieferart gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem Omniretro die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags von Ihnen erhalten hat.
Omniretro erstattet dem Benutzer die Zahlung in der gleichen Zahlungsweise, die der Benutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat. Dem Benutzer werden aus dieser Rückerstattung keine zusätzlichen Kosten entstehen. Omniretro kann die Rückerstattung jedoch solange zurückhalten, bis es die Waren zurückerhalten oder der Benutzer den Nachweis über die Rücksendung der Waren erbracht hat, je nachdem, was zuerst eintritt.
Der Benutzer kann die Waren an folgende Adresse an Omniretro zurücksenden oder zusenden:

Here is the translation to German, respecting the HTML formatting:
Apfelgasse 1, 04230 Huercal de Almería, Almería
Und dies muss ohne ungebührliche Verzögerung und auf jeden Fall spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem Omniretro über den Rücktritt informiert wurde, erfolgen.
Der Nutzer erkennt an, dass er die direkten Rücksendekosten (Transport, Zustellung) der Waren tragen muss, falls solche anfallen. Außerdem haftet er für eine etwaige Wertminderung der Waren, die auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Feststellung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.
Der Nutzer erkennt, dass es Ausnahmen vom Widerrufsrecht gibt, wie in Artikel 188 1/0888 über den konsolidierten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und Nutzer und andere ergänzende Gesetze festgelegt. Dies wäre beispielsweise der Fall bei: personalisierten Produkten; Produkten, die sich schnell verschlechtern oder ablaufen können; CDs/DVDs ohne Originalverpackung; Produkten, die aus Gründen der Hygiene oder Gesundheit versiegelt sind und nach der Lieferung entsiegelt wurden.
In diesem Sinne gilt auch die Erbringung einer Dienstleistung, die der Nutzer auf dieser Website in Auftrag geben könnte, da das Gesetz festlegt, dass Nutzer kein Widerrufsrecht haben, wenn die Dienstleistung vollständig erbracht wurde oder wenn sie mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers und Nutzers begonnen hat und dieser anerkennt, dass er sich darüber im Klaren ist, dass er mit Abschluss des Vertrags durch Omniretro sein Widerrufsrecht verliert.
In keinem Fall erfolgt eine Rückerstattung, wenn das Produkt über die bloße Öffnung hinaus verwendet wurde, wenn Produkte nicht in dem Zustand zurückgegeben werden, in dem sie geliefert wurden, oder wenn sie nach der Lieferung beschädigt wurden.
Außerdem müssen die Produkte unter Verwendung oder Einbeziehung aller Originalverpackungen, Anleitungen und sonstigen Unterlagen, die gegebenenfalls beigefügt sind, zurückgegeben werden.
<strong>Rückgabe von defekten Produkten oder Fehlsendungen</strong>
Dies betrifft alle Fälle, in denen der Nutzer der Meinung ist, dass das Produkt zum Zeitpunkt der Lieferung nicht den Vertragsbedingungen oder der Bestellung entspricht, und er daher unverzüglich Kontakt mit Omniretro aufnehmen und ihm die vorhandene Nichtübereinstimmung (Defekt/Fehler) über die gleichen Kommunikationskanäle oder unter Verwendung der im vorherigen Abschnitt (Widerrufsrecht) angegebenen Kontaktdaten mitteilen muss.
Der Nutzer wird dann darüber informiert, wie er die Produkte zurückgeben kann, und diese werden nach der Rückgabe geprüft, und der Nutzer wird innerhalb eines angemessenen Zeitraums darüber informiert, ob eine Rückerstattung oder gegebenenfalls ein Ersatz erfolgt.
Der gezahlte Betrag für Produkte, die aufgrund eines tatsächlichen Mangels zurückgegeben werden, wird vollständig, einschließlich der Lieferkosten und der Kosten, die dem Nutzer für die Rücksendung entstanden sind, erstattet. Die Rückerstattung erfolgt über das gleiche Zahlungsmittel, das der Nutzer für den Kauf verwendet hat.
In jedem Fall gelten die zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden gesetzlich verankerten Rechte des Nutzers als Verbraucher.
<strong>Garantien</strong>
Der Nutzer als Verbraucher und Nutzer genießt Garantien für die Produkte, die er über diese Website erwerben kann, in den gesetzlich für jede Art von Produkt festgelegten Bedingungen, wobei Omniretro daher für die Nichtkonformität der Produkte verantwortlich ist, die innerhalb von zwei Jahren nach der Lieferung des Produkts auftritt.
In diesem Sinne gelten die Produkte als vertragsgemäß, wenn: sie der von Omniretro erstellten Beschreibung entsprechen und die in dieser Beschreibung dargestellten Qualitäten aufweisen; für die Zwecke geeignet sind, für die Produkte der gleichen Art üblicherweise verwendet werden; und die für ein Produkt dieser Art übliche Qualität und Leistung aufweisen, die vernünftigerweise vom Nutzer erwartbar sind. Wenn dies bei den dem Nutzer gelieferten Produkten nicht der Fall ist, muss er so vorgehen, wie im Abschnitt ‚Rückgabe von defekten Produkten oder Fehlsendungen‘ angegeben. Einige der auf der Website vertriebenen Produkte könnten jedoch nicht einheitliche Merkmale aufweisen, soweit diese aus der Art des verwendeten Materials resultieren und daher Teil des individuellen Erscheinungsbilds des Produkts sind und kein Mangel darstellen.
Andererseits könnte es vorkommen, dass der Nutzer auf der Website ein Produkt einer Marke oder von einem Dritten erwirbt. In diesem Fall hat der Nutzer, wenn er der Meinung ist, dass es sich um ein defektes Produkt handelt, auch die Möglichkeit, sich direkt an die verantwortliche Marke oder den Hersteller zu wenden, um zu erfahren, wie er sein gesetzliches Garantierecht in den zwei Jahren nach der Lieferung dieser Produkte geltend machen kann. Dazu muss der Nutzer alle Informationen im Zusammenhang mit der Garantie der Produkte aufbewahrt haben.
<h2>9. HAFTUNGSAUSSCHLUSS</h2>
Mit Ausnahme gesetzlicher Bestimmungen, die dem entgegenstehen, übernimmt Omniretro keine Haftung für die folgenden Verluste, unabhängig von deren Ursprung:
alle Verluste, die nicht auf ein Verschulden unsererseits zurückzuführen sind;
Geschäftsverluste (einschließlich entgangenen Gewinns, Umsatzverlusts, Verlusts von Verträgen, erwarteter Ersparnisse, von Daten, Goodwillverlusts oder unnötiger Aufwendungen); oder
alle sonstigen indirekten Verluste, die für beide Parteien bei Vertragsabschluss über den Produktkauf nicht in angemessener Weise vorhersehbar waren.
Ebenso beschränkt Omniretro seine Haftung in folgenden Fällen:
Omniretro trifft alle Maßnahmen, um eine getreue Darstellung des Produkts auf der Website zu gewährleisten, haftet jedoch nicht für geringfügige Unterschiede oder Ungenauigkeiten, die aufgrund einer mangelhaften Bildschirmauflösung, Probleme mit dem verwendeten Browser oder andere derartige Gründe auftreten können.
Omniretro wird mit größter Sorgfalt handeln, um die für den Transport des bestellten Produkts verantwortliche Firma bereitzustellen. Er haftet jedoch nicht für Schäden aufgrund von Transportstörungen, insbesondere durch Streiks, Straßenblockaden und allgemein andere branchenspezifische Ursachen, die zu Verzögerungen, Verlusten oder Diebstahl des Produkts führen.
Technische Ausfälle, die durch Zufälle oder andere Ursachen eine normale Funktionsweise des Internetdienstes verhindern. Nichtverfügbarkeit der Website aufgrund von Wartungsarbeiten oder anderen Gründen, die eine Nutzung des Dienstes unmöglich machen. Omniretro setzt alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel ein, um den Kauf-, Zahlungs- und Versand-/Lieferprozess der Produkte durchzuführen, lehnt jedoch jede Haftung für Ursachen ab, die ihm nicht zuzurechnen sind, höhere Gewalt oder Zufälle.
Omniretro haftet nicht für Missbrauch und/oder Abnutzung der Produkte durch den Nutzer. Gleichzeitig haftet Omniretro auch nicht für eine fehlerhafte Rücksendung durch den Nutzer. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, das korrekte Produkt zurückzugeben.
Omniretro haftet generell nicht für Vertragsverletzungen oder Verzögerungen bei der Erfüllung einer seiner Verpflichtungen, wenn dies auf Ereignisse zurückzuführen ist, die außerhalb seiner zumutbaren Kontrolle liegen, d.h. auf Fälle höherer Gewalt, wozu insbesondere gehören können:Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen.
Bürgerunruhen, Aufstände, Invasionen, terroristische Bedrohungen oder Anschläge, Krieg (erklärt oder nicht) oder Kriegsdrohungen oder -vorbereitungen.
Brand, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Einsturz, Epidemie oder andere Naturkatastrophen.
Unmöglichkeit der Nutzung von Zügen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftfahrzeugen oder anderen öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln.
Unmöglichkeit der Nutzung öffentlicher oder privater Telekommunikationssysteme.
Maßnahmen, Erlasse, Gesetze, Vorschriften oder Beschränkungen jeglicher Regierung oder Behörde.
In diesem Fall werden die Verpflichtungen für die Dauer des Vorliegens des Falles höherer Gewalt ausgesetzt, und Omniretro erhält eine entsprechende Verlängerung der Erfüllungsfrist. Omniretro wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um eine Lösung zu finden, die ihm die Erfüllung seiner Verpflichtungen trotz des Falles höherer Gewalt ermöglicht.
<h2>10. SCHRIFTLICHE KOMMUNIKATION UND BENACHRICHTIGUNGEN</h2>
Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass der Großteil der Kommunikation mit Omniretro elektronisch (per E-Mail oder über Ankündigungen auf der Website) erfolgt.
Für Vertragszwecke akzeptiert der Nutzer diese elektronische Kommunikation und erkennt an, dass alle Verträge, Mitteilungen, Informationen und sonstige Kommunikation, die Omniretro in elektronischer Form übermittelt, die gesetzlichen Schriftformerfordernisse erfüllen. Diese Bedingung berührt nicht die dem Nutzer gesetzlich zuerkannten Rechte.
Der Nutzer kann Mitteilungen senden und/oder mit Omniretro über die in diesen Bedingungen angegebenen Kontaktdaten und gegebenenfalls über die Kontaktfelder der Website kommunizieren.
Ebenso kann Omniretro, sofern nicht anders angegeben, den Nutzer unter dessen E-Mail-Adresse oder der angegebenen Postanschrift kontaktieren und/oder benachrichtigen.
<h2>11. VERZICHT</h2>
Ein Verzicht von Omniretro auf ein bestimmtes Recht oder eine bestimmte Rechtsmaßnahme oder das Unterlassen von Omniretro, vom Nutzer die strikte Erfüllung einer seiner Verpflichtungen zu verlangen, bedeutet weder einen Verzicht auf andere aus einem Vertrag oder diesen Bedingungen resultierende Rechte oder Maßnahmen, noch befreit es den Nutzer von der Erfüllung seiner Verpflichtungen.
Ein Verzicht von Omniretro auf eine der vorliegenden Bedingungen oder auf die aus einem Vertrag resultierenden Rechte oder Maßnahmen wird nur dann wirksam, wenn er ausdrücklich als Verzicht bezeichnet und dem Nutzer schriftlich mitgeteilt wird.
<h2>12. VOLLSTÄNDIGE VEREINBARUNG</h2>
Diese Bedingungen und alle darin ausdrücklich genannten Dokumente stellen die vollständige Vereinbarung zwischen dem Nutzer und Omniretro in Bezug auf den Kaufgegenstand dar und ersetzen alle früheren mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen, Absprachen oder Zusagen zwischen den Parteien.
Der Nutzer und Omniretro erkennen an, dass sie einen Vertrag ohne Vertrauen auf andere als die in diesen Bedingungen ausdrücklich genannten Erklärungen oder Zusagen der anderen Partei abgeschlossen haben.
<h2>13. DATENSCHUTZ</h2>
Die personenbezogenen Informationen oder Daten, die der Nutzer Omniretro im Rahmen einer Transaktion auf der Website zur Verfügung stellt, werden gemäß den Datenschutzbestimmungen (Impressum und Allgemeine Nutzungsbedingungen) behandelt. Durch den Zugriff, das Surfen und/oder die Nutzung der Website stimmt der Nutzer der Verarbeitung dieser Informationen und Daten zu und erklärt, dass alle von ihm bereitgestellten Informationen oder Daten wahrheitsgemäß sind.